Ein großes Problem für die Krippenfreunde wurden die über Jahre angewachsenen Bestände von Krippen, Ausstellungsgegenständen, Plakatständern usw. Auch viele Sachen aus unserem ehemaligen Museum mußten irgendwie eingelagert werden. Diese Sachen wurden dann verteilt, über das ganze Stadtgebiet, in verschieden Kellern und einer Scheune
gelagert. Das wurde mit der Zeit aber ein untragbarer Zustand.
Zwei sehr glückliche Umstände kamen den Krippenfreunden im Jahr 2016 zu Hilfe dieses Problem zu lösen.
Erstens bekamen wir die Möglichkeit, von der Stadt Herzogenaurach, ein geeignetes Grundstück zu einem sehr günstigen Preis zu pachten.
Der zweite Umstand war, dass wir von der katholischen Kirche Herzogenaurach neun Bürocontainer geschenkt bekamen. In diesen Containern war ein Kindergarten provisorisch untergebracht, der 2016 in einen Neubau umzog und somit diese Container nicht mehr gebraucht wurden.
Die jetzt noch anstehenden Arbeiten rund um und im Lagerhaus wird im Laufe des Jahres 2018, inklusive einiger Umzüge, abgeschlossen werden.