Eine Abordnung der Herzogenauracher Krippenfreunde besuchte die 87. Landestagung des Verbandes Bayerischer Krippenfreunde e.V., die am 17. November in Kempten (Allgäu) stattfand.

 Acht Vereinsmitglieder trafen sich am Samstag in aller Frühe, um unter der Leitung des 1. Und 2. Vorstandes Hans Schmitt und Werner Heilmann in das Allgäu zu fahren. Nach einer kurzweiligen dreistündigen Fahrt trafen wir in der 2000 Jahre alten Stadt ein, wo wir uns im Tagungsbüro anmeldeten.

In der Basilika St. Lorenz feierten wir Tagungsteilnehmer  dann einen sehr schönen, festlichen Gottesdienst mit einer Allgäuer Jodler Gruppe.
Im nahe gelegenen Kornhaus, fand dann die offizielle Eröffnung der Landestagung statt. Die Gastgeber der Landestagung und Veranstalter der Krippenausstellung, die Kemptener Krippenfreunde, konnten Gäste aus ganz Deutschland, der Schweiz und Österreich begrüßen, bis dann der 1. Vorstand der Kemptener Krippenfreunde die Ausstellung freigab.

Bründl- Krippe Kempten

Nach dem guten Mittagessen im Kornhaus teilte sich unsere Mannschaft auf, während sich einige auf den Weg machten, Kempten mit einer Stadtführung zu erkunden und die Ausgestellten Krippen zu bewundern, verfolgten die anderen die Tagung bei der auch die Neuwahlen des Vorstandes der Bayrischen Krippenfreunde anstand.


Gegen 16.30 Uhr beendeten wir dann unseren Besuch in Kempten und machten uns auf den Heimweg, so dass wir am frühen Abend wieder in Herzogenaurach waren.